N° 3 von 360 Hotels in Wien

Lounge & Bar

Viel guter Geschmack und plus ein Schuss Wagemut

Die beiden Werke Dolce Gabbana Man in Red und Women in Gold vervollständigen die Trilogie von Attila Adorjan. Als hätte er sie exklusiv für unser Haus gemalt, schlagen sie gekonnt die Brücke zur Lobby. Gleichzeitig sind sie raum- und farbbestimmend in der Bar. Barock und lässig unterstreichen die schweren französischen Vorhänge in Rot und Gold den Bildausdruck. Die Bar aus Onyx wird von goldenen Barhockern gesäumt. Farblich abgestimmt laden die edlen Sitzmöbel von Wittmann und Kroupa zum Entspannen. Dazwischen immer wieder wunderschöne kleine Hocker in Rot und Gold. Die edlen Stücke hat unser Tischler extra für Ihre Lieblingshandtasche designt. Ja, es sind die kleinen, feinen Details, die unser Haus zu einem ganz besonderen Haus machen.

Der Kunst ihre Zeit. Der Bar einen guten Barman.

Unsere Bar ist keine typische Hotelbar. Vielmehr ist sie so etwas wie ein erweitertes Wohnzimmer der Gastgeberin Helena Ramsbacher. Exklusiv für unsere Hotelgäste und einen ausgewählten Kreis von Clubmitgliedern zugänglich. Diesem Ansatz folgt auch Hubert Peter, Barmann des Jahres und ab sofort unser Barmann, und realisiert sein Konzept von Exklusivität und Regionalität. Ob Wiener Schnitzel, Wiener Gurkensalat oder Marillenpalatschinke – Hubert mixt Cocktails, die sonst keiner hat, da kann man sicher sein!

Alles, außer gewöhnlich…

Das ist Huberts Vorstellung von einer guten Bar. Vieles macht er selbst, wie seinen Rosé-Vermouth, für den er Bio-Wein aus dem Burgenland, Bio-Weinbrand und Kräuter aus seinem eigenen Garten in Wien verwendet. Serviert wird er mit Tonic und einem Kräuterbouquet. Oder sein Tyrol Bellini, der schaumige Traum auf Marillebasis von der Wachauer Marille. Auch Himbeer- und Zitronenkracherl macht er selbst. Bei Tees verlässt er sich auf die Bio-Produkte der Apotheke St. Charles. Auch beim Thema Cola geht er den heimischen Weg. Mit Tirola Kola hat er sich für ein Produkt aus dem Tiroler Unterland entschieden. Reines Gebirgsquellwasser, Fichtennadeln und Zirbe, verfeinert mit exotischer Kolanuss – eine regionale, vegane Cola-Kreation, die mit sensationellem Geschmack überzeugt. Ganz ohne Koffein kommt das belebende Pedacola aus. Biobauern aus dem Mühlviertel liefern mit dem Colastrauch die Grundlage für das anregende Getränk. Ergänzt um Rübenzucker, Minze, Zitrone, Limette und noch einige andere natürliche, aber geheime Zutaten entsteht ein Kräutersirup, der völlig ohne Farbstoffe oder Konzentrate auskommt. Und sollten Sie sich über die schwarzen Punkte wundern, das ist die reine Natur. Pedacola wird mit echter Vanille produziert.

Gäste über uns

Hotelbewertungen

We thoroughly enjoyed the freshly cooked breakfast in the mornings.

- Rochelle M, United Kingdom | Tripadvisor 2018 -

Service
Medien
Links
Facebook Instagram YouTube